Was ist häusliche Gewalt

Notfallplan

Pro Aktiv

GewSchG

Frauenhaus

Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben ohne Angst, Bedrohung und Gewalt

Erste Anlaufstellen

Erste Anlaufstellen, an die Sie sich als Bürger/Bürgerin oder auch als Institution bei häuslicher Gewalt wenden können, um Hilfe und Schutz für betroffene Familien einzuleiten:

Notruf Polizei

110

110

Polizei Aschaffenburg

0 60 21 / 857-00 60 21 / 857-0

Polizei Miltenberg

0 93 71 / 945-00 93 71 / 945-0

Polizei Obernburg

0 60 22 / 629-00 60 22 / 629-0

Polizei Alzenau

0 60 23 / 944-00 60 23 / 944-0

Frauenhaus

0 60 21 / 2 44 55

0 60 21 / 2 44 55

SEFRA e.V. Notruf und Beratung

0 60 21 / 2 47 28

0 60 21 / 2 47 28

Jugendamt – Allgemeiner Sozialer Dienst

für Betroffene mit Wohnsitz in der Stadt Aschaffenburg

0 60 21 / 3 30 13 240 60 21 / 3 30 13 24

für Betroffene mit Wohnsitz im Landkreis Aschaffenburg

0 60 21 / 39 45 220 60 21 / 39 45 22

für Betroffene mit Wohnsitz im Landkreis Miltenberg

0 93 71 / 50 11 910 93 71 / 50 11 91

Sicherheitsplan für Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind

Wenn Sie in einer Gewaltbeziehung leben, ist es sinnvoll, einen persönlichen Sicherheitsplan zu erstellen. Damit sind Sie für Krisensituationen besser vorbereitet und können im Notfall schneller reagieren und sich und Ihre Kinder in Sicherheit bringen. Sie selbst bestimmen, welche Maßnahmen für Sie wichtig sind.
Die angeführten Punkte dienen als Richtlinie und Anregung.

Im Notfall kann ich folgendes tun

Flüchten:

Hilfe holen:

Ich plane meine Flucht

Ich packe eine Notfalltasche

Dokumente und Unterlagen im Original, Kopien oder Handyfotographie:

Sonstiges:

Zusätzlich:
(Wichtig – betrifft auch die Handys der Kinder)


Frauen- und Kinderschutzhaus
Bayerischer Untermain


Kontakt 24h erreichbar

Tel.: 06021-2445506021-24455
frauenhaus@awo-aschaffenburg.de

Sprachen

Beratung auch in englischer Sprache möglich
Mo – Do 9:00 – 16:00 Uhr sowie
Fr 9:00 – 13:00 Uhr

Hilfe in anderen Sprachen, bietet das bundesweite kostenlose Hilfetelefon rund um die Uhr 08000 116 01608000 116 016


Spendenkonto Frauenhaus

IBAN: DE25 7955 0000 0012 4228 38
BIC: BYLADEM1ASA
Spk Aschaffenburg-Alzenau


Leitfaden
„Kinder und Jugendliche im Spannungsfeld von häuslicher Gewalt“

Ausführliche Informationen zu Anlaufstellen, Kontaktaufnahme, etc. zum Download (PDF 2,7 MB)



Weitere Hilfen

Infos zu Gewalt an Frauen in leichter Sprache
„Was ist Gewalt“
Gewaltschutzgesetz
Wege aus der Gewalt Bedarfsstudie

Presse:

Main-Echo: Frauenhäuser bekommen mehr Geld vom Freistaat
Main-Echo: Verprügelt, bedroht: Darum lebte eine Frau eineinhalb Jahre im Aschaffenburger Frauenhaus
Main-Echo: Kinder und Mütter im Aschaffenburger Frauenhaus der AWO freuen sich über Geschenke der Deutschen Leasing

Download als PDF:

Imagebroschüre Frauen und Kinderschutzhaus
Bayerischer Untermain

Flyer Frauen und Kinderschutzhaus
Bayerischer Untermain


Spender: