Leben im Frauenhaus

Regeln im Frauenhaus

Kinder im Frauenhaus

Bildergalerie

Info und Beratung

Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben ohne Angst, Bedrohung und Gewalt

Regeln im Frauenhaus

Im Frauen- und Kinderschutzhaus leben Menschen mit unterschiedlichen Nationalitäten, Religionen und Lebenserfahrungen zusammen. Von den Bewohnerinnen und Kindern wird gegenseitiger Respekt und Rücksichtnahme erwartet.

Das Frauenhaus ist ein gewaltfreier Raum. Alle Bewohnerinnen und ihre Kinder dürfen keine Gewalt gegeneinander ausüben oder androhen.

Aus Sicherheitsgründen sind Ort und Anschrift des Schutzhauses geheim zu halten.

Es ist verboten Besuch am oder im Haus zu empfangen.

Bild- Ton- und Videoaufnahmen im Haus sind verboten.

Im Haus darf nicht geraucht werden.

Haustiere sind nicht erlaubt.

Die Weitergabe von Informationen über und die Namen anderer Bewohnerinnen oder deren Kinder ist verboten.

Haben sie Einkommen, so müssen Sie sich an den Unterkunftskosten beteiligen.

Das Frauenhaus ist keine reine Wohnunterkunft. Mit dem Einzug verpflichten Sie sich regelmäßig psychosoziale Beratung und fachliche Unterstützung im Haus in Anspruch zu nehmen.


Frauen- und Kinderschutzhaus
Bayerischer Untermain


Kontakt 24h erreichbar

Tel.: 06021-2445506021-24455
frauenhaus@awo-ab.de

Sprachen

Beratung auch in englischer und spanischer Sprache möglich
Mo – Do 9:00 – 16:00 Uhr sowie
Fr 9:00 – 13:00 Uhr

Hilfe in anderen Sprachen, bietet das bundesweite kostenlose Hilfetelefon rund um die Uhr 08000 116 01608000 116 016


Weitere Hilfen

Infos zu Gewalt an Frauen in leichter Sprache
„Was ist Gewalt“
Gewaltschutzgesetz
Wege aus der Gewalt Bedarfsstudie

Presse:

Main-Echo: Frauenhäuser bekommen mehr Geld vom Freistaat
Main-Echo: Verprügelt, bedroht: Darum lebte eine Frau eineinhalb Jahre im Aschaffenburger Frauenhaus
Main-Echo: Kinder und Mütter im Aschaffenburger Frauenhaus der AWO freuen sich über Geschenke der Deutschen Leasing

Download als PDF:

Imagebroschüre Frauen und Kinderschutzhaus
Bayerischer Untermain

Flyer Frauen und Kinderschutzhaus
Bayerischer Untermain


Spender: